Logo für behinderte Menschen Anfang für Schwerbehindertenvertreter, Schwerbehindertenvertreterin, Schwerbehindertenvertretung
Die Seite für die
Schwerbehindertenvertretung

Schwerbehindertenrecht für die Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen im Betrieb

 

Platzhalter GrafikStart
Platzhalter GrafikA - Z
Platzhalter GrafikAufgaben
Platzhalter GrafikRechte und
Pflichten
Platzhalter GrafikWahlen
Platzhalter GrafikUrteile
Platzhalter GrafikSeminare
Platzhalter GrafikDokumente
Platzhalter GrafikLinks
Platzhalter GrafikForum
Platzhalter Grafik
 
Urteile zum Thema:
Kündigung
Prävention / Eingliederungsmanagement
Einstellung / Versetzung / Beförderung
AGG

Gleichstellung
Arbeit der SchwbV
Sonstiges
Wahlen

Rechtssprechung zu Seminaren
(verschiedene Urteile für die SBV, BR und PR)
 

Kündigung:
Entschädigung - wenn der Arbeitgeber ohne Zustimmung des Integrationsamts (IA) kündigt ArbG Neumünster 1.7.2015 – 3 Ca 332a/15
Kündigung "platzt" wegen unterlassenem BEM LAG Schleswig-Holstein, Urteil v. 22.9.2015, Az.: 1 Sa 48a/15
Abweisung einer Kündigung trotz Zustimmung des BR und des Integrationsamtes Arbeitsgericht Gießen, 22.01.2015, Az. 11 Ca 340/14
Kündigung nach der Antragstellung LAG Hessen vom 24.03.2014, Az.: 16 Sa 1239/13
Krankheitsbedingte Kündigung und Eingliederungsmanagement LAG – Hamm vom 01. August 2014; Az.: 1 Sa 182/14
Entlassung eines schwerbehinderten Beamten auf Widerruf wegen Dienstunfähigkeit OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss v. 07.01.2013 – 6 A 2371/11 –
Rechtswirksamkeit eíner ordentlichen Kündigung Arbeitsgericht Regensburg, 8 Ca 1565/13
Integrationsamt muß bei einer Kündigung ggf. ein Gutachten einholen Bayerischer VGH • Urteil vom 31.01.2013 • Az. 12 B 12.860
Kündigung schwerbehinderter "Schleckerfrau" - Zustimmung des Integrationsamts rechtswidrig VG Stuttgart, Urteil vom 04.03.2013, Az: 11 K 3968/12
Frage nach der Schwerbehinderung im bestehenden Arbeitsverhältnis BAG, Urteil vom 16.02.2012, 6 AZR 553/10
Sonderkündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen BAG, Urteil vom 09.06.2011, 2 AZR 703/09
Abhören von Gesprächen durch die SBV / Keine Zustimmung zur Kündigung durch die SBV notwendig BAG, Urteil vom 19.07.2012, Az: 2 AZR 989/11
Kündigungsschutz von sbM gegen betriebsbedingte Kündigungen gestärkt LAG BB, Urteil vom 30.03.2010, 7 Sa 58/10
Kündigung einer SBV - Wer ist zu beteiligen? LAG Hamm, Az.: 13 TaBV 72/10
K
ündigung eines Schwerbehinderten in der Wartezeit
LAG Berlin-Brandenburg, Urteil v. 27.08.2010 - 13 Sa 988/10
Arbeitgeber fragt (bei anstehendem Interessensausgleich) nach Grad der Behinderung LAG Hamm vom 30.06.2010; Az.: 2 Sa 49/10
Pflicht zur Information des Arbeitgebers über Schwerbehindertenantrag binnen drei Wochen LAG SH Urteil vom 06.07.2010 - 1 Sa 403 e/09
Anmerkungen zur Änderungskündigung OVG NRW; Beschluss v. 03.02.2009, 12 A 2931/08
Fristen nicht eingehalten
- Außerordentlichen Kündigung unwirksam  ArbG Berlin, Urteil vom 28.10.2009, Az. 56 Ca 15400/09
Kündigung nach Ablehnung einer Reha durch den AN BAG, Urteil vom 10.12.2009 - 2 AZR 400/08
Kündigung im privaten Haushalten ArbG Düsseldorf, 12.01.2009, 2 Ca 6263/08
AN muss bei amtsärztlicher Untersuchung mitwirken LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 12.05.2009; Az: 5 Sa 458/08
Schwerbehinderung - Betriebsübergang - Anzeigepflicht BAG, Urteil vom 11.12.2008, 2 AZR 395/07
Feststellungsbescheid muss für Sonderkündigungsschutz nicht vorgelegt werden LAG SH, 21.04.2009 - Az: 5 Sa 412/08
Sozialauswahl - Keine Ausweitung auf vergleichbare Arbeitsplätze trotz Schwerbehinderung LAG Hamm, Urteil vom 23.03.2009, Az. 8 Sa 313/08
Umzug von Schwerbehinderten kann im Sozialplan ausgeschlossen werden BAG, Urteil vom 06.11.2007 - 1 AZR 960/06
Keine Info über BEM an BR - Kündigung nichtig Arbeitsgericht Marburg Az.: 2 Ca 466/07
Sonderkündigungsschutz im Klageverfahren BAG – Urteil vom 06.09.2007, Az: 2 AZR 324/06
Kündigung hängt von Genesungschancen ab LAG-SH Urteil vom 11.03.2008, Az: 2 Sa 11/08
Personenbedingte Kündigung wegen Krankheit BAG, Urteil vom 08.11.2007; Az.: 2 AZR 292/06
Besonderer Kündigungsschutz - ab wann? BAG, Urteil vom 29.11.2007 - 2 AZR 613/06 -
Personenbedingte Kündigung wegen Krankheit BAG, Urteil vom 08.11.2007 - 2 AZR 425/06
Integrationsamt stimmt Kündigung zu - Klage - LAG gab Kläger recht! LAG Baden-Württemberg am 19.09.2007, Az. 2 Sa 35/07
Klagefrist beginnt erst nach der Zustimmung des Integrationsamtes BAG, Urteil vom 13.02.2008 - 2 AZR 864/06 -
Lange Arbeitsunfähigkeit führt nicht automatisch zu Kündigung LAG Rheinland-Pfalz, Urteil v. 12.09.2007, Az 7 Sa 253/07
Kündigung wegen häufiger, verschiedener Krankheiten LAG Köln, Urteil vom 18.05.2007, Az 11 Sa 632/06
(Kein) Sonderkündigungsschutz im Anerkenntnisverfahren ArbG Essen, Urteil vom 15.05.2007, Az. 2 Ca 4309/06
Kündigung schwerbehinderter Arbeitnehmer BAG, Urteil vom 19.06.2007 - 2 AZR 94/06
Sozialauswahl und krankheitsbedingte Ausfallzeiten BAG Urteil vom 31.05.2007 - 2 AZR 306/06
Kündigung unwirksam - Verstoß gegen das AGG  ArbG Osnabrück, 05.02.2007 - 3 Ca 721/06
Hohe krankheitsbedingte Fehlzeiten rechtfertigen nicht immer eine Kündigung  LAG Berlin 25.01.2007, 6 Sa 1245/06
Anhörung des Betriebsrats bei Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers  LAG Hamm, Urteil vom 16.02.2007, Az. 13 Sa 1126/06
Betriebs- oder Abteilungsschließung - Wohin mit der Interessensvertretung?  BAG, 02.03.2006 - 2 AZR 83/05
Kündigung, Integrationsamt, arbeitsrechtliche Bedenken VG Frankfurt, Urteil vom 17.01.2006 - 7 E 2541/05
Sonderkündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen BAG, 01.03.2007 - 2 AZR 217/06
Häufige Erkrankungen rechtfertigen nicht ohne weiteres die Kündigung LAG Rheinland-Pfalz, 29.03.2006, 10 Sa 883/05
Zeitfenster zum Ausspruch der Kündigung ArbG Herne, 18.05.2006, 2 Ca 210/06
Krankheitsbedingte Kündigung - Eingliederungsmanagement erforderlich LAG Niedersachsen, 25.10.2006, Az. 6 Sa 974/05
Personenbedingte Kündigung - Eingliederungsmanagement nicht zwangsweise erforderlich BAG, 07.12.2006 - 2 AZR 182/06
Beginn des Kündigungsschutzes gleichgestellter Arbeitnehmer LAG Rheinland-Pfalz, 12.10.2005 - Az: 10 Sa 502/05
Wann "greift" der Sonderkündigungsschutz? LAG BaWü, 14.06.2006, 10 Sa 43/06
Ausspruch einer Kündigung gegenüber einem schwerbehinderten Arbeitnehmer in der fehlerhaften Annahme -
die Zustimmung des Integrationsamtes gelte als erteilt  LAG BaWü 06.09.2004, Az. 15 Sa 39/04
EuGH-Urteil zur krankheitsbedingten Kündigung EuGH vom 11.07.2006, C-13/05
Kündigung der VP der schwerbehinderten Menschen  LAG Köln, 26.06.2006, 14 Sa 111/06
Sonderkündigungsschutz - Frist für Mitteilung der Schwerbehinderung  BAG vom 02.08.2006 – 2 AZR 539/05
Gerichtsentscheidungen zur "fehlender Mitwirkung" im Kündigungsschutzverfahren
VG Arnsberg 11 K 644 05 und OVG NRW 2 A 1778 06
Sonderkündigungsschutz gemäß § 90 Abs. 2a SGB IX nach Gleichstellungsantrag  ArbG Freiburg 16 Ca 19/06
Eingliederungsmanagement - Krankheitsbedingte Kündigung  LAG Berlin 10 Sa 783/05
Außerordentliche Kündigung - Zustimmung durch Widerspruchsausschuss  BAG vom 21.04.2005, 2 AZR 255/04
Kommentar zur Kündigung bei fehlendem EM  LAG Niedersachsen, 29.03.2005 - 1 Sa 1429/04
Kündigung schwerbehinderter Arbeitnehmer BAG 20.01.2005, 2 AZR 675/03
Krankheitsbedingte Kündigung trotz fehlendem EM  ArbG Halberstadt - 3 Ca 114/05
Kündigung - Zugangsvereitelung  BAG - 2 AZR 366/04
Kündigung wegen Verweigerung von Überstunden rechtens
Schwerbehinderte genießen Sonderkündigungsschutz - auch wenn der Arbeitgeber nichts davon weiß
Auch wiederholte Erkrankungen sind nicht ohne weiteres ein Kündigungsgrund
Kündigung: Zustimmung des Integrationsamtes auch wenn GdB noch nicht festgestellt ist
Zustimmung des IA zur Kündigung reicht auch fernmündlich
Eine krankheitsbedingte Kündigung ist auch bei Schwerbehinderten möglich
Bei Betriebsratsanhörung muss Kündigungsgrund klar dargelegt werden.
Kündigung einer schwerbehinderten Krankenschwester wegen Kirchenaustritt
Zugang eines Kündigungsschreibens während der Abwesenheit des Arbeitnehmers
Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankung
Kündigung wegen dauernder Arbeitsunfähigkeit
Schwerbehinderter hat sich über alle Gesetze zu informieren, die seinen Kündigungsschutz regeln
 


Prävention nach § 84 Abs.1 SGB IX
Schadenersatz - behinderungsgerechte Beschäftigung - Umgestaltung der Arbeitsorganisation LAG Hessen, Urteil vom 21.03.2013 – 5 Sa 842/11
Mitbestimmungsrechte beim BEM-Verfahren BAG, Beschluss vom 13.03.2012, 1 ABR 78/10
BEM ohne betriebliche Interessenvertretung BAG, Urteil vom 30.09.2010 - 2 AZR 88/09
Keine Pflicht zur Schaffung eines neuen behinderungsgerechten Arbeitsplatzes ArbG Düsseldorf, 23.03.2009 - Az:2 Ca 6681/08
Kein Beschäftigungsanspruch eines schwer behinderten Menschen LAG Düsseldorf, - 9 Sa 991 07 -
BEM contra Untersuchung gemäß §42 BBG bei Beamten OVG Lüneburg, Beschluss vom 29.01.2007 - 5 ME 61/07
Personenbedingte Kündigung - Eingliederungsmanagement nicht zwangsweise erforderlich BAG, 07.12.2006 - 2 AZR 182/06
Einrichtung einer Einigungsstelle zum EM nach BetrVG  ArbG Dortmund - 5 BV 48/05
Schadensersatzanspruch wegen Verletzung der Pflichten zur behindertengerechten
Beschäftigung und Durchführung eines Präventionsverfahrens LAG München 4 Sa 68/06
Berufliche Rehabilitation - stufenweise Wiedereingliederung  BAG vom 13.06.2006 - 9 AZR 229/05
Diskussionsbeitrag dazu - hier
Das BAG stärkt Rechte schwerbehinderter Menschen auf behinderungsgerechte Beschäftigung BAG v. 10.05.2005 - 9 AZR 230/04
Anspruch auf behinderungsgerechte Beschäftigung  LAG Baden-Württemberg 2 Sa 11/05
Eingliederungsmanagement - Krankheitsbedingte Kündigung  LAG Berlin 10 Sa 783/05 --- Urteilsbesprechung
Kommentar zur Kündigung bei fehlendem EM  LAG Niedersachsen, 29.03.2005 - 1 Sa 1429/04


Eingliederungsmanagement nach § 84 Abs.2 SGB IX
Präventionsverfahren nach § 84 Abs. 1 SGB IX zu Beginn des Arbeitsverhältnisses - keine direkte Verpflichtung durch Arbeitgeber BAG, Urteil vom 21.4.2016, Az: 8 AZR 402/14
BAG setzt Betriebsrat Grenzen BAG mit Beschluss vom 22.3.2016, Az: 1 ABR 14/14
BEM - Wiedereingliederung durch organisierten Suchprozess ArbG Berlin, Urteil vom 16.10.2015, Az: 28 Ca 9065/15
Krankheitsbedingte Kündigung - und das fehlerhaft angebotene BEM LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 22.09.2015, Az: 1 Sa 48 a/15
Feststellungsantrag - BEM BAG, Urteil vom 17.03.2015, Az: 1 ABR 49/13
Kündigung "platzt" wegen unterlassenem BEM LAG Schleswig-Holstein, Urteil v. 22.9.2015, Az.: 1 Sa 48a/15
Kein Anspruch auf Hinzuziehung eines Rechtsbeistandes zum BEM LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 18.12.2014, Az: 5 Sa 518/14
Kündigung - Häufige Kurzerkrankungen - BEM BAG, Urteil vom 20.11.2014, Az: 2 AZR 755/13
Krankheitsbedingte Kündigung - BEM - leidensgerechter Arbeitsplatz - Freikündigung BAG, Urteil vom 20.11.2014, Az: 2 AZR 664/13
Individualanspruch auf Durchführung BEM - Anspruch auf Hinzuziehung eines Rechtsanwalts LAG Hamm, Urteil vom 13.11.2014, Az: 15 Sa 979/14
Voraussetzungen für die Zurruhesetzung eines erkrankten Beamten - Suchpflicht des Dienstherren nach einem leidensgerechten Dienstposten
VG Frankfurt am Main, Urteil vom 06.10.2014, Az: 9 K 450/12.F LAG Hamm, Urteil vom 13.11.2014, Az: 15 Sa 979/14
Anspruch Betriebsrats- und gleichzeitig Integrationsteammitglied auf Arbeitsentgeltzahlung während Teilnahme an einer Schulungsveranstaltung LAG Hamm, Urteil vom 09.09.2014, Az: 7 Sa 13/14
Unwirksame ordentliche Kündigung wegen fehlender negativen Gesundheitsprognose und fehlender sozialer Rechtfertigung LAG Hamm, Urteil vom 09.09.2014, Az: 7 Sa 481/14
Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen - Kündigung wegen langandauernder Erkrankung - BEM LAG Hamm, Urteil vom 01.08.2014, Az: 1 Sa 182/14
Durchführung des BEM ist keine Rechtmäßigkeitsvoraussetzung für eine Zurruhesetzungsverfügung BVerwG Leipzig, Urteil vom 05.06.2014, Az: 2 C 22.13
Krankenschwester - außerordentliche Kündigung mit sozialer Auslauffrist - Rückfall - negative Zukunftsprognose LAG München, Urteil vom 12.03.2014, Az: 5 Sa 789/13
Anfechtung eines Einigungsstellenspruchs - BEM - Betriebsvereinbarung LAG Hamburg, Urteil vom 20.02.2014, Az: 1 TaBV 4/13
Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei Durchführung von Krankenrückkehrgesprächen durch Arbeitgeber LAG München, Urteil vom 23.01.2014, Az: 3 TaBV 84/13
BEM - Mitteilung an Personalrat (und SBV) nun auch in Bayern VG München, 04.11.2014 - M 20 P 13.3160
Pflicht des Arbeitgebers zur Durchführung eines BEM auch bei befristeter Rentenbewilligung BAG, Az: 2 AZR 565/14 Urteil vom 13.05.2015
Zuständigkeit einer Einigungstelle zum Thema BEM LAG Hamm, Urteil vom 17.12.2013, Az: 7 TaBV 91/13
Krankheitsbedingte Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen LAG Köln, Urteil vom 20.11.2013, Az: 11 Sa 462/13
Beurteilung - Abordnung - Langzeiterkrankung - Fehlendes Personalgespräch und BEM VG Bayreuth, Urteil vom 08.11.2013, Az: B 5 K 12.212
Rechtmäßigkeit einer Disziplinarmaßnahme - Keine Pflicht zur Durchführung eines BEM bei Dienstpflichtverletzung OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 23.10.2013, Az: 3 A 10719/13
BEM - Annahme ständiger Untauglichkeit - Kündigungszustimmung VG Gelsenkirchen, Urteil vom 17.07.2013, Az: 11 K 638/11
Zum Anspruch auf amtsangemessene Verwendung unter Beanspruchung des BEM OVG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 19.06.2013, Az: 1 M 56/13
BEM - Mitbestimmung LAG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 29.04.2013, Az: 5 TaBV 29/12
Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung eines einem Schwerbehinderten gleichgestellten Arbeitnehmers LAG Nürnberg, Urteil vom 24.04.2013, Az: 2 Sa 642/12
Umsetzung von Absprachen aus BEM - Direktionsrechtskontrolle LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15.02.2013, Az: 6 Sa 441/12
Einsetzung einer Einigungsstelle für Ausgestaltung des BEM LAG Düsseldorf, Urteil vom 04.02.2013, Az: 9 TaBV 129/12
Betriebsrat kann für die Durchführung des BEM Einführung von Verfahrensregelungen verlangen LAG Baden-Württemberg, Urteil vom 16.01.2013, Az: 2 TaBV 6/12
Anspruch auf Zuweisung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 21.02.2013 - 2 Sa 533/12
Keine Beschäftigung angeboten - Schadenersatz LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 20.02.2013 – 8 Sa 512/12
Schadenersatz - behinderungsgerechte Beschäftigung - Umgestaltung der Arbeitsorganisation LAG Hessen, Urteil vom 21.03.2013 – 5 Sa 842/11
BEM auch bei privaten Ursachen der Krankheit? Hess. LAG, Urteil vom 03.06.2013, 21 Sa 1456/12
Krankheitsbedingte Kündigung - BEM - Erwerbsminderungsrente LAG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 13.11.2012, Az: 5 Sa 19/12
Anspruch auf Zahlung von Schmerzensgeld wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts ArbG Siegburg, Urteil vom 11.10.2012, Az: 1 Ca 1310/12
Auskunfts- und Einsichtsrechte des Personalrats - Namentliche Benennung BVerwG Leipzig, Urteil vom 04.09.2012, Az: 6 P 7.11
Prozesskostenhilfe - Beschwerde - Rechtmäßigkeit der Ruhestandsversetzung - BEM - Leidensgerechter Arbeitsplatz VGH München, Urteil vom 25.06.2012, Az: 3 C 12.12
Anspruch des Personalrats auf Mitteilung der Namen der Personen, denen ein BEM angeboten wurde VGH Bayern, Urteil vom 12.06.2012, Az: 17 P 11.1140
Begriff der Dienstunfähigkeit - Zurruhesetzung - chronische Erkrankungen - hohe Fehlzeiten - Schwerbehinderung OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 26.04.2012, Az: 6 B 5.12
Krankheitsbedingte Kündigung - Weiterbeschäftigung auf einem leidensgerechten Arbeitsplatz - Prüfpflicht des Arbeitgebers - BEM LAG Köln, Urteil vom 13.04.2012, Az: 5 Sa 551/11
Verwirkung des besonderen Kündigungsschutzes für schwerbehinderte Menschen wegen unterlassener Information des Arbeitgebers über Antrag auf Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 20.03.2012, Az: 3 Sa 505/11
Außerordentliche verhaltensbedingte Kündigung wegen Verstoßes gegen die Hausordnung - ordentliche krankheitsbedingte Kündigung - Notwendigkeit der Durchführung eines BEM LAG Hessen, Urteil vom 19.03.2012, Az: 17 Sa 518/11
Endlich Klarheit beim BEM bzgl. Datenschutz BAG, Beschluss vom 07.02.2012 - 1 ABR 46/10 –
Einliederungsmanagement - Entbehrlich wenn aussichtslos LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 05.07.2012- 10 Sa 685/11
Anspruch auf behinderungsgerechte Beschäftigung LAG Hessen, Urteil v. 05.11.2012 – 21 Sa 593/10
Das Hamburger Modell ist jetzt immer durchzuführen! LAG Hamm, Urteil v. 04.07.2011 - 8 Sa 726/11
Beteiligung des PersR beim BEM VG Oldenburg, Beschluss vom 03.05.2011; Az: 8 A 2967/10
Unwirksamkeit einer krankheitsbedingten Kündigung mangels sozialer Rechtfertigung - Erfordernis eines BEM LAG Hamm, Urteil vom 11.11.2011, Az: 13 Sa 805/11
Kündigung eines schwerbehinderten Menschen - Mindestanforderungen an ein BEM - Behinderungsgerechte Weiterbeschäftigungsmöglichkeit ArbG Berlin, Urteil vom 04.11.2011, Az: 28 Ca 8209/11
Erfolgreiche Anfechtung der Zustimmung zur außerordentlichen Kündigung - Krankheitsbedingte Fehlzeiten - Gescheiterte Wiedereingliederungsmaßnahme VG Düsseldorf, Urteil vom 27.09.2011, Az: 19 K 2234/11
Vorzeitige Zurruhesetzung - Erfordernis eines BEM - Zur Anwendbarkeit von § 84 Abs. 2 SGB IX bei der Zurruhesetzung von Beamten OVG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 18.04.2011, Az: 2 L 40/11
Unterlassen eines BEM führt nicht zur Unwirksamkeit der Kündigung, wenn mangels fehlender leidensgerechter Beschäftigungsmöglichkeiten die Kündigung nicht verhindert werden kann LAG Hessen, Urteil vom 30.11.2010, Az: 12 Sa 318/09
Darlegungs- und Beweislast des Arbeitgebers bei verhaltens- sowie personenbedingter Kündigung LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 13.07.2010, Az: 1 Sa 133/10
Schmerzensgeldanspruch wegen Mobbing - Unterbeschäftigung - Arbeitsunfähigkeit - BEM LAG Köln, Urteil vom 12.07.2010, Az: 5 Sa 890/09
Beendigung des Arbeitsverhältnisses einer Briefzustellerin wegen Postbeschäftigungsunfähigkeit - BEM - Keine Möglichkeit der Weiterbeschäftigung auf leidensgerechtem Arbeitsplatz LAG Hamm, Urteil vom 22.04.2010, Az: 8 Sa 68/10
BEM vor betriebsbedingter Kündigung - Sozialauswahl LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 04.01.2010, Az: 10 Sa 2071/09
Inforechte des Personalrats beim BEM (negativ) 
BVerwG 23.06.2010, - 6 P 8.09 -
Grundsätzlicher Anspruch auf leidensgerechten Arbeitsplatz im Rahmen des Direktionsrechtes  BAG, Urteil vom 19.05.2010 – 5 AZR 162/09 –
Inforecht des Betriebsrats beim BEM (positiv)
ArbG Bonn, Beschluss vom 16.06.2010 - 5 BV 20/10
Auskunftsanspruch des BR - BEM- Datenschutz LAG München Az.: 11 TaBV 48/10

Einsetzung einer Einigungsstelle zum Regelungsgegenstand BEM LAG Hamm, Urteil vom 18.12.2009, Az: 13 TaBV 52/09
Anforderungen an ein BEM bei Kündigung eines schwerbehinderten Mitarbeiters BAG, Urteil vom 10.12.2009, Az: 2 AZR 198/09
Umfang der Informations- und Beteiligungsrechte des Antragstellers im Zusammenhang mit der Durchführung des BEM VG Köln, Urteil vom 02.11.2009, Az: 34 K 181/09.PVL
Wirksamkeit einer krankheitsbedingten, außerordentlichen Kündigung aufgrund einer psychischen Erkrankung LAG Köln, Urteil vom 26.10.2009, Az: 2 Sa 292/09
Zustimmung des Integrationsamtes zur Kündigung - fehlendes BEM LAG Köln, Urteil vom 24.09.2009, Az: 26 K 7579/08
Krankheitsbedingte Kündigung - unterlassenes BEM LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 17.08.2009, Az: 10 Sa 592/09
(Keine) Kündigung ohne ordnungsgemäßes BEM LAG Düsseldorf Urteil vom 30.01.2009 - 9 Sa 699/08 und BAG Urteil vom 10.12.2009, 2 AZR 198/09
Krankheitsbedingte Kündigung - BEM - negative Zukunftsprognose LAG Niedersachsen, Urteil vom 02.02.2009 – 6 Sa 62/09 –
Dauernde Leistungsunfähigkeit - krankheitsbedingte Kündigung  ArbG Berlin 29.01.2009 - 33 Ca 16090/08 -
Kündigung nach Ablehnung einer Reha durch den AN BAG, Urteil vom 10.12.2009 - 2 AZR 400/08
Fehlendes BEM - Beamte - Dienstunfähigkeit Oberverwaltungsgericht NRW, 6 A 816/09
BEM - Bekanntgabe der Zeiten der Arbeitsunfähigkeit an den Personalrat - vorherigen Zustimmung der betroffenen Beschäftigten OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 20.11.2008, Az: 60 PV 9.07
Unterrichtungspflicht über geplante Maßnahmen im Rahmen des BEM VG Aachen, Urteil vom 25.09.2008, Az: 16 K 836/08.PVL
Wiedereingliederungspflicht des Arbeitgebers - Anspruch einer psychisch kranken Lehrerin auf leidensgerechte Beschäftigung - stufenweise Wiedereingliederung - Arbeitszeitreduzierung VG Wiesbaden, Urteil vom 15.09.2008, Az: 8 L 904/08.WI
Fristlose Kündigung wegen Diebstahl - Keine Notwendigkeit zur Durchführung eines BEM LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 30.04.2008, Az: 7 Sa 43/08
Krankheitsbedingte Kündigung - Eingliederungsmanagement erforderlich BAG-Urteil vom 23.04.2008, 2 AZR 1012/06
Kein BEM - Krankheitsbedingte Kündigung - Weiterbeschäftigung  ArbG Berlin, Urteil vom 10.09.2008 - 56 Ca 10703/08 -

Krankheitsbedingte Kündigung - BEM - Darlegungslast des Arbeitgebers LAG Hessen, Urteil vom 13.07.2007, Az: 10 Sa 140/07
Mitteilung der Krankentage und Beteiligung des Personalrats beim betrieblichen Eingliederungsmanagement  VG Berlin, Beschluss vorn 04.04.2007 — VG 61 A 28.06
Außerordentliche Kündigung wegen Alkoholsucht - BEM - Darlegungslast des Arbeitgebers ArbG Naumburg, Urteil vom 06.09.2007, Az: 1 Ca 956/07
§ 84 Abs. 2 SGB IX gilt für alle Beschäftigten LAG Hamm, Urteil vom 24.01.2007, Az: 2 Sa 991/06
Krankheitsbedingte Kündigung, BEM  BAG, Urteil vom 12.07.2007 - 2 AZR 716/06
Eingliederungsmanagement nicht zwangsweise erforderlich Beschluss des BVerwG vom 29.08.2007 – 5 B 77.07
Keine Info über BEM an BR - Kündigung nichtig Arbeitsgericht Marburg Az.: 2 Ca 466/07

Zuständigkeit der Einigungsstelle beim BEM Anmerkung zum Beschluss vom LAG Kiel, 19.12.2006 - 6 TaBV 14/06
Kündigung eines alkoholkranken Schwerbehinderten - Zustimmung zur Kündigung - Notwendigkeit eines BEM VG Gelsenkirchen, Urteil vom 22.09.2006, Az: 11 K 3597/05
Krankheitsbedingte Kündigung - BEM keine Wirksamkeitsvoraussetzung LAG Nürnberg, Urteil vom 21.06.2006, Az: 4 (9) Sa 933/05
Personalakte - Aufbewahrung von Gesundheitsdaten  BAG, Urteil vom 12.09.2006 - 9 AZR 271/06
Krankheitsbedingte Kündigung trotz fehlendem BEM  ArbG Halberstadt - 3 Ca 114/05
Kündigungsschutz in Kleinbetrieben - sitten- oder treuwidrige Kündigung - Unterlassen eines BEM LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 17.11.2005, Az: 4 Sa 328/05
Feststellungs- und Erkundigungspflicht des Arbeitgebers zur behinderungsgerechten Beschäftigung LAG SH, Urteil vom 08.06.2005, 3 Sa 30/05


Einstellung / Versetzung / Beförderung:
Anspruch auf behinderungsgerechte Beschäftigung Hessisches LAG Urteil vom 02.11.2015 - 16 Sa 473/15
Einladung zum Vorstellungsgespräch - unabhängig von Ergebnis eines Auswahltests LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 9.9.2015 – 3 Sa 36/15
Überqualifizierung - Bewerbung - Absage LAG Saarbrücken, Aktenzeichen: 1 Sa 61/12, Urteil vom 08.01.2014
Änderung des Arbeitsortes - Hat der schwerbehinderte Beschäftigte Ansprüche? LAG Hamburg, Urteil vom 15.04.2015 - 5 Sa 107/12
Beschäftigungsanspruch - auch wenn ich nicht a l l e Tätigkeiten ausüben kann LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 19.06.2012, 1 Sa 225 e/11
Schwerbehinderung im Bewerbungschreiben mitteilen! BAG, Urteil vom 18.09.2014 - 8 AZR 759/13
Mitbestimmung bei Einstellung eines Leiharbeitnehmers (Prüfpflicht nach § 81 SGB IX) BAG Beschluss vom 23.06.2010, 7 ABR 3/09
Verstoß gegen die Prüfpflicht gemäß § 81 (1) SGB IX - BR kann Zustimmung verweigern LAG Berlin vom 21.08.2014, Az.: 10 TaBV 671/14
Verstoß gegen die Prüfpflicht gemäß § 81 (1) SGB IX - BR kann Zustimmung verweigern LAG Berlin-Brandenburg vom 12.12.2013 – 26 TaBV 1164/13
Angemessenheit der Änderungskündigung eines Schwerbehinderten VGH Bayern, Urteil v. 13.11.2012 – 12 B 12.1675 –
Benachteiligung im internen Stellenbesetzungsverfahren - 5000 € Arbeitsgericht Frankfurt, Urteil vom 03.07.2013 Az.: 14 Ca 8641/12
Benachteiligung der SBV in einem Stellenbesetzungsverfahren - keine nachträgliche Heilung VGH  Baden-Württemberg,  Urteil  vom  10.09.2013,  4  S  547/12
Frage nach einer Schwerbehinderung bei der Jobsuche ArbG Stuttgart · Urteil vom 16.03.2011 · Az. 30 Ca 1772/10
Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung BAG, Urteil vom 22.08.2013 - 8 AZR 574/12 -
Beteiligungsrechte der SBV bei der Stellenausschreibung LAG Rheinland-Pfalz, Beschluss v. 28.06.2012 – 10 TaBV 4/12 –
Einstellungen bei Jobcentern BAG, Beschluss vom 15.10.2014, 7 ABR 71/12
Kein Vorstellungsgespräch bei interner Ausschreibung BVerwG, Urteil vom 15.12.2011 - 2 A 13. 10
Kein Recht auf Bevorzugung für schwerbehinderten Beamten OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 16.08.2012, Az: 1 A 1777/10
Versetzung ohne Anhörung der SBV ist unwirksam LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 05.10.2011, Az 8 TaBV 9/11
Entschädigung wegen Benachteiligung eines schwerbehinderten Bewerbers bei Einstellung BAG, Urteil vom 16.02.2012, Az 8 AZR 697/10
Offensichtlich nicht geeignet - keine Einladung zum Vorstellungsgespräch LAG Schleswig-Holstein, 19.09.2011 - Az: 3 Sa 182/11
Falsche Antwort bei der Frage nach Schwerbehinderung BAG, Urteil vom 07.07.2011, Az: 2 AZR 396/10
Anspruch auf Beschäftigung gemäß § 81 SGB IX LAG München vom 05.05.2011 – 3 Sa 1241/10

Arbeitgeber müssen Besetzung freier Stellen mit Schwerbehinderten prüfen BAG, Urteil vom 13.10.2011 - 8 AZR 608/10 -
Entschädigung wegen einer Diskriminierung BVerwG, Urteile vom 03.03.2011- 5 C 15.10 und 16.10
Entschädigungsanspruch des schwerbehinderten Bewerbers BAG vom 17.08.2010 – 9 AZR 839/08
Keine Prüfung bei Stellenbesetzung durchgeführt - BR darf ablehnen LAG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10.09.2010, Az: 6 TaBV 10/10
Schwerbehinderter Beamter - Stellenbesetzung - Beurteilung OVG NRW, Beschluss vom 04.01.2010 – 6 B 1482/09
Rechte der SBV bei Besetzung von Führungsstellen BAG, Beschluss vom 17.08.2010 Az.: 9 ABR 83/09
Keine Prüfungs- und Meldepflichten bei interner Stellenbesetzung LAG Köln, Beschluss vom 08.02.2010 - 5 TaBV 73/09
Schwerbehinderte Bewerber im ÖD - Einladen? Ja, aber mit Ausnahmen BAG, Urteil vom 21.07.2009, 9 AZR 431/08
Förderung der Aus- und Weiterbildung ist kein Befristungsgrund BAG, Urteil vom 22.04.2009, Az. 7 AZR 96/08
Einstellung; schwerbehinderter Mensch; freier Arbeitsplatz LAG Köln - 14.11.2007 - 7 TaBV 50/07
Unterlassene Anhörung bei Beförderung eines Beamten OVG Münster, Beschluss vom 19.06.2007 - 6 B 383/07 - Urteilsbesprechung
Freie Stelle im Betrieb - Anfragen bei der AfA - sonst Ablehnungsgrund BAG vom 12.09.2006 - 9 AZR 807/05
Informationsrechte der Schwerbehindertenvertretung BAG, Beschluss vom 15.08.2006 - 9 ABR 61/05
Beteiligung der Schwerbehinderung bei Einstellungen  Hessisches LAG, 22. März 2006, - 2 Sa 1686/05
Personelle Auswahlrichtlinien zulässig?  LAG Köln vom 03.05.2005  9 TaBV 76/04
Fehlende Beteiligung der SchwbV bei Einstellung - Schadenersatz  ArbG Marburg vom 29,07.2005 2 Ca 65/05
Eigenständige Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung bei Einstellungen  BAG - 9 AZR 635/03
Arbeitgeber muss schwerbehinderten Bewerber einladen ArbG Berlin, 91 Ca 17871/03 und 5 Sa 277/05 LAG SH
Kranker Arbeitnehmer darf in Teilzeit versetzt werden AG Frankfurt 15 Ca 10479/03
Einstellungsunterlagen - Personalberatungsunternehmen BAG, Beschluss vom 18.12.1990 – 1 ABR 15/90
Kein Schutz Schwerbehinderter gegen betriebsbedingte Versetzung
Frage nach der Schwerbehinderung beim Einstellungsgespräch zulässig?
Beschäftigungsanspruch eines Schwerbehinderten und Betriebsratsanhörung
Mitbestimmung des Betriebsrates bei Versetzung
 


AGG:

Schwerbehinderter Bewerber bekommt Entschädigung BAG, Urteil vom 11. August 2016 – 8 AZR 375/15 –
Kein Anspruch auf Präventionsverfahren in der Probezeit BAG, Urteil vom 21. April 2016 - 8 AZR 402/14 -
Diskriminierung Schwerbehinderter durch einen Sozialplan BAG, Urteil vom 17.11.2015 – 1 AZR 938/13 –
AGG - Benachteiligung im internen Stellenbesetzungsverfahren - 5000 € Arbeitsgericht Frankfurt, Urteil vom 03.07.2013 Az.: 14 Ca 8641/12
Benachteiligung der SBV in einem Stellenbesetzungsverfahren - keine nachträgliche Heilung VGH  Baden-Württemberg,  Urteil  vom  10.09.2013,  4  S  547/12
Frage nach einer Schwerbehinderung bei der Jobsuche ArbG Stuttgart · Urteil vom 16.03.2011 · Az. 30 Ca 1772/10
Entschädigungsanspruch - abgelehnter Bewerber - Benachteiligung wegen Behinderung BAG, Urteil vom 21.02.2013 – 8 AZR 180/12
Entschädigung wegen Benachteiligung eines schwerbehinderten Bewerbers bei Einstellung BAG, Urteil vom 16.02.2012, Az 8 AZR 697/10

Falsche Antwort bei der Frage nach Schwerbehinderung BAG, Urteil vom 07.07.2011, Az: 2 AZR 396/10
Entschädigung wegen einer Diskriminierung BVerwG, Urteile vom 03.03.2011- 5 C 15.10 und 16.10
Schutz behinderter, aber nicht schwerbehinderter Menschen BAG, Urteil vom 27.01.2011 - 8 AZR 580/09 -

Stellenanzeige ohne Hinweis auf erwünschte Bewerbungen sbM - kein Entschädigungsanspruch! LAG Köln, Urteil v. 21.01.2009 - 3 Sa 1369/08
Entschädigungsklagen nach dem AGG bei Bewerbungsverfahrensfehlern Hessisches LAG Urteile vom 28.08.2009 19/3 Sa 340/08  und 19/3 Sa 1636/08
Beschwerdestelle nach AGG und Mitbestimmung des Betriebsrats BAG, Beschluss vom 21.07.2009 - 1 ABR 42/08 -
Benachteiligung durch Nichtlesen der Bewerbung BAG, Urteil vom 16.09.2008, 9 AZR 791/07
Entschädigungsanspruch für Bewerber mit einem GdB von weniger als 50 BAG, Urteil vom 03.04.2007 - 9 AZR 823/06
EuGH weitet Schutz aus - Diskriminierung nicht auf Personen mit einer Behinderung beschränkt  EuGH Urteil vom 17.07.2008 - C-303/06 -
Kein Entschädigungsanspruch wenn Behinderung erst nachträglich festgestellt wird Hessisches LAG, Urteil vom 27.06.2007, Az. 2 Sa 219/07
Beschwerdestelle ist einigungsstellenfähig
LAG Nürnberg, Beschluss vom 19.02.2008, Az: 6 TaBV 80/07
ArbG Frankfurt/Main, Urteil vom 23.10 2006, Az: 21 BV 690/06
LAG Saarbrücken, Beschluss vom 6. Juni 2007, Az.: 2 TaBV 2/07
Kündigung unwirksam - Verstoß gegen das AGG  ArbG Osnabrück, 05.02.2007 - 3 Ca 721/06
Neuere Rechtsprechung zur Vermutung einer Benachteiligung - Urteilsbesprechungen
BAG, Urt. v. 15.2.2005 – 9 AZR 635/03 - LArbG Frankfurt, Urt. v. 7.11.2005 – 7 Sa 473/05 - LArbG Schleswig-Holstein, Urt. v. 8.11.2005 – 5 Sa 277/05
Fehlende Unterrichtung bei einer Bewerbung kann teuer (hier 1000 Euro) werden! Hessisches LAG, 22.03.2006 - Az: 2 Sa 1686/05
Kein "Entschädigungshopping" LAG Schleswig-Holstein - 5 Sa 152/06
Einstellung: Diskriminierung wegen Schwerbehinderung BAG 15.02.2005, 9 AZR 635/03
Urteilsbesprechung zum Diskriminierungsverbot  ArbG Berlin, 13.07.2005, Az.: 86 Ca 24618/04
Benachteiligung wegen der Schwerbehinderteneigenschaft
Schwerbehinderter erhält wegen Diskriminierung Entschädigung
 


Gleichstellung
Gleichstellungsantrag vorsorglich stellen! BAG v. 31.07.2014 – 2 AZR 434/13
GdB sinkt unter 30 - Gleichstellung - Rechtsmißbrauch VG Ansbach, Urteil vom 17.07.2014 – AN 6 K 13.01955
Beamter - Gleichstellung BSG, Urteil vom 01.03.2011 – B 7 AL 6/10 R –
Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen auch für beruflichen Aufstieg Bundessozialgericht, 06.08.2014, Az.: B 11 AL 5/14 R
Gleichstellung auch ohne konkrete Kündigungsabsicht Bundessozialgericht 06.08.2014, AZ: B 11 AL 16/13 R
Keine Gleichstellung mit einem schwerbehinderten Menschen bei einer
wöchentliche Arbeitsstundenzahl unter 18 Stunden LSG NRW 1. Senat AZ: L 1 AL 35/07
Gleichstellung für Beamte Beschluss vom Sozialgericht Braunschweig S 9 AL 423/04
Gleichstellung - Bekanntgabe an AG - Beteiligung der SBV VGH Bad.-Württ. Beschluss vom 22.02.1995 – 4 S 2359/94

Anspruch auf Gleichstellung LSG Niedersachsen-Bremen, Urteil vom 27.02.2007 - L 7 AL 333/03
Gleichstellung ggf. auch ohne Arbeitgeberbefragung möglich LSG Rheinland-Pfalz v. 24.09.2009 - L 1 AL 59/08
Sonderkündigungsschutz gemäß § 90 Abs. 2a SGB IX nach Gleichstellungsantrag  ArbG Freiburg 16 Ca 19/06
 


Arbeit in der SchwbV:
Schwerbehindertenvertretung hat Anspruch auf privater Adressdaten Arbeitsgericht Bonn Beschluss vom 21.1.2015 – 4 BV 81/14 –
Anspruch auf Ruhezeit vor Sitzungen LAG Hamm, Urteil vom 20.02.2015, Az.: 13 Sa 1386/14
Rechtzeitige Beteiligung der SBV bei Abmahnungen ArbG Bochum, Beschluss vom 23.09.2014, AZ: 3 BV 1/14
Betriebliche Vertrauensperson wird nicht zum Konzernschwerbehindertenvertreter LAG Hamburg, Beschluss vom 07.02.2013, Aktenzeichen: 7 TaBV 10/12
Einstweilige Verfügung auch für Schulungen der SBV möglich Hessisches LAG, Urteil vom 04.04.2013, Az.: 16 TaBVGa 57/13
Mitglied mit Doppelmandat muss nicht ersetzt werden Hess. LAG, Beschluss vom 01.11.2012, Aktenzeichen: 9 TaBV 156/12
Freistellung: Zum Schwellenwert "200" zählen auch befristet zugewiesene Mitarbeiter ArbG Berlin, Beschluss vom 07.03.2013 – 33 BV 14898/12
Folgen der Nichtbekanntgabe von Sitzungen des Personalrats gegenüber der SBV VG Ansbach, Beschluss v. 17.04.2012 – AN 8 P 11.02408 –

Freistellung der GSBV ArbG Heilbronn, Beschluss v. 30.08.2012 – 7 BV 5/12 –
Teilnahe an der BR-Sitzung trotz Wahlanfechtung LAG Hessen v. 05.07.2012 – 9 TaBVGa 158/12
Versetzung in den Ruhestand - Beteiligung Integrationsamt BAG, Urteil vom 24.05.2012 - 6 AZR 679/10
Höhergruppierung bei teilfreigestellten Personalrat (SBV) ArbG Stuttgart am 22.02.2012, Az. 22 Ca 6204/11
Aufhebungsvertrag - Anhörung der SBV, Beschluss vom 14.03.2012 Aktenzeichen: 7 ABR 67/10
Arbeitsbefreiung für außerhalb der persönlichen Arbeitszeit geleistete BR- oder SBV-Tätigkeit - BAG, Urteil vom 15.02.2012 - 7 AZR 774/10 -
SBV und BR-Mandat - kein Vertretungsfall  Arbeitsgericht Frankfurt, Beschluss vom 20.03.2012, Az.: 5 BV 619/11
Arbeitsgericht für Streit in kirchlicher Einrichtung nicht zuständig LAG München, Beschluss vom 22.02.2012 – 10 TaBVGa 16/11 –
Beschlussverfahren mit dem Ziel eines Ordnungsgeldes gegen den AG, wegen Behinderung der SBV ArbG Berlin, 93 BV 18270/02 vom 25.10.2002
Kosten der Schwerbehindertenvertretung BAG, Beschluss vom 30.03.2010, 7 AZB 32/09
Kündigung einer SBV - Wer ist zu beteiligen? LAG Hamm, Az.: 13 TaBV 72/10
Keine pauschale Aufwandsentschädigung für die SBV BAG, Beschluss vom 02.06.2010 – 7 ABR 24/09
Teilzeit - Mehrarbeit - und dann? LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.06.2010, Az: 6 Sa 675/10
Kündigungsschutz eines Ersatzmitglieds LAG Düsseldorf, Urteil vom 26.04.2010 - 16 Sa 59/10
Zumutbarkeit täglicher Rückkehr zum Wohnort bei Freigestellten BVerwG, Beschluss vom 12.11.2009 – 6 PB 17.09 –
Teilnahmerecht der SBV an den Vorstandssitzungen des Personalrats LAG München, Beschluss vom 14.11.2008, 5 TaBV 36/08
Kein Anspruch der SBV auf Teilnahme an vorbereitenden Gesprächen des BR mit AG  LAG Schleswig-Holstein Az: 3 TaBV 26/08 vom 10.09.2008
Arbeitsgericht ist für sämtliche (organschaftlichen) Streitigkeiten der SchwbV zuständig LAG Nürnberg, Beschluss vom 22.10.2007 – 6 Ta 155/07
Schadensersatz wegen weniger Zuschlägen LAG Hessen, Urt. v. 07.01.2008 - 12 Sa 387/05
Teilnahme der Schwerbehindertenvertretung an Erörterungsgesprächen des Personalrates OVG Münster, Beschluss vom 02.10.1998 - 1 A 905/97.PVL
Teilnahme an einer Sitzung während der Krankheit ArbG Frankfurt am Main, Urteil vom 27.01.2004 - 15 Ca 5387/03
Kein Anspruch auf Abschluss einer bestimmten Integrationsvereinbarung LAG Hamm, Beschluss vom 19.01.2007 - 13 TaBV 58/06 -
Bewertung und Besprechung des Beschlusses
Personalakte - Aufbewahrung von Gesundheitsdaten  BAG, Urteil vom 12.09.2006 - 9 AZR 271/06
Betriebs- oder Abteilungsschließung - Wohin mit der Interessensvertretung?  BAG, 02.03.2006 - 2 AZR 83/05
Teilnahmerecht der Schwerbehindertenvertretung an der konstituierender Sitzung und an Ausschüssen
Keine zweite Arbeitshilfe für die SchwbV  Oberverwaltungsgericht Schleswig,   2 LA 46/03
Bußgeld gegen den Beauftragten des AG wegen Verstoß gegen die Beteiligungspflicht  08.02.1990, 302 OWi/902 Js 1689/89
Handy für die Interessensvertretung
Betriebsrat hat Anspruch auf Internetzugang BAG, Beschluss vom 17.02.2010, 7 ABR 81/09
Arbeitgeber darf Mitarbeiterpost im Regelfall öffnen
Liste - Auskunftspflicht des AG über Schwerbehinderte im Betrieb gegenüber der SchwbV BAG, Beschluss. v. 16.04.2003 - 7 ABR 27/02
Rechtssprechung zu Seminaren (verschiedene Urteile für die SchwbV, BR und PR)
 


Sonstiges
Vergütungshöhe von Gebärdensprachdolmetscherleistungen VG Mainz Urteil vom 07.05.2015, Az.: 1 K 716/14 MZ
Urlaubsgeld auch für Zusatzurlaub Arbeitsgericht Köln AZ: 5 Ca 5820/15, Urteil vom 21.01.2016
Krankgeschriebene Mitarbeiter müssen nicht zum Personalgespräch LAG Nürnberg, Urteil vom 01.09.2015 Az.: 7 Sa 592/14
Aufhebung der Schwerbehinderteneigenschaft auch noch nach vielen Jahren zulässig BSG vom 11.08.2015
Zuerkennung eines höheren Behinderungsgrades - Alle Lebensbereiche zählen!  BSG, 16.04.2014, Aktenzeichen: B 9 SB 2/13 R
Schwerbehinderung - Rückwirkende Feststellung bei berechtigtem Interesse Bayerisches LSG Urteil vom 10.09.2014, Aktenzeichen L 3 SB 235/13
Aufklärungspflicht des Integrationsamtes Bayerischer VGH, Urteil vom 31.01.2013 – 12 B 12.860 –
Bußgeld wegen offenen Mail-Verteilers  Pressemitteilung dews BayLDA vom 28.06.2013
Betriebsrat hat Mitbestimmungsrecht bei Durchführung von formalisierten Krankenrückkehrgesprächen LAG München, Beschluss vom 13.02.2014, 3 TaBV 84/13
Beamte haben bei Eintritt in den Ruhestand Anspruch auf Abgeltung für krankheitsbedingt nicht genommenen Urlaub BVG - 31.01.2013 - BVerwG 2 C 10.12 -
Schwerbehinderte dürfen bei Abfindung nicht benachteiligt werden EuGH, Urteil vom 06.12.2012, Aktenzeichen: C-152/11
Schwerbehinderter Arbeitnehmer bei Altersteilzeit benachteiligt LAG Berlin-Brandenburg vom 13.03.2012 Az.: 16 Sa 1760/11
Urlaubsanspruch entsteht auch im langjährig ruhenden Arbeitsverhältnis BAG, Urteil vom 7.08.2012 - 9 AZR 353/10 -
Kann die Schwerbehinderteneigenschaft auch rückwirkend festgestellt werden? BSG-Urteil vom 07.04.2011 - B 9 SB 3/10 R
Anspruch auf Telearbeitsplatz LAG Niedersachsen, Urt. v. 06.12.2010 - 12 Sa 860/10
Verkürzung der WAZ nicht für gleichgestellte Bundesbeamte BVerwG, Urteil vom 29.07.2010 - 2 C 17/09
Anspruch auf Zusatzurlaub bleibt am Ende des Arbeitsverhältnisses trotz Arbeitsunfähigkeit bestehen BAG, 23.03.2010, Az. 9 AZR 128/09
Urlaub - Zusatzurlaub - Verfall BAG, Urteil vom 23. 3. 2010 – 9 AZR 128/09 und Urteil vom 24. 3. 2009 – 9 AZR 983/07

Urlaubsgeld für Zusatzurlaub BAG, Urteil vom 30.07.1986 - 8 AZR 241/83
Zwangspensionierung eines sbM ohne Anhörung der SchwbV ist rechtswidrig Urteil des VG Berlin vom 19.08.2008 zum Az. : VG 7 A 92.07
Mehrarbeit bezieht sich auf die Regelarbeitszeit VGH Kassel, Beschluss vom 13.03.2007, 1 UE 2040/06
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung am ersten Tag? BAG, Beschluss vom 25.01.2000 - 1 ABR 3/99
Dienstbeurteilungen über schwerbehinderte Arbeitnehmer müssen offen gelegt werden ArbG Oldenburg, 14.02.2007 - Az: 2 Ca 140_06
Betriebs- oder Abteilungsschließung - Wohin mit der Interessensvertretung?  BAG, 02.03.2006 - 2 AZR 83/05
Ruhestandsversetzung bei Schwerbehinderung Bayerischer VGH, 09.11.2005, Az. 15 BV 03.3368
Schwerbehinderte sind von Bereitschaftsdiensten, die Mehrarbeit bedeuten, freizustellen BAG, 21.11.2006, Az.: 9 AZR 176/06
Zusatzurlaub für schwerbehinderte Menschen BAG, 24.10.2006 - Az: 9 AZR 669/05
Annahmeverzug und Schadensersatz bei Schwerbehinderung  (mit Urteilsbesprechung)  BAG, 04.10 2005 - 9 AZR 632/04
Arbeitgeber darf ärztliches Attest grundsätzlich nicht anzweifeln  LAG Rheinland-Pfalz – 4 Sa 728/04
Schwerbehinderte kann Beamtin werden
Behinderter hat keinen Anspruch auf behindertengerechte Tätigkeit
Arbeitnehmer muss nicht den Grund seiner Krankschreibung mitteilen
Keinen Anspruch auf Weiterbeschäftigung in einer leidensgerechten Beschäftigung
50.000 EURO - wenn weiter gemobbt wird.
Verkürzte Inanspruchnahme von Altersteilzeitarbeit durch schwerbehinderte Menschen
Arbeitgeber muss nach Mobbing Schadenersatz und Schmerzensgeld zahlen
Interessantes Urteil für Diabetiker
Arbeitnehmer darf nicht von Überstunden ausgeschlossen werden
Arbeitgeber darf depressiven Mitarbeiter nicht zum Psychiater schicken
Mobbing-Folgen sind keine Berufskrankheit
Beschäftigungsanspruch eines Schwerbehinderten
Attest des Amtsarztes bindend
Freistellung schwerbehinderter Menschen von Mehrarbeit und Nachtarbeit?
Arbeitnehmer darf Teilzeitarbeit selbst einteilen
Mobbing als Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts


Wahlen:
Öffentlichkeit bei der Öffnung der Freiumschläge für die Briefwahl LAG Köln vom 20.05.2016, Az.: 4 TaBV 98/15
Einspruch gegen fehlerhafte Wählerliste ist keine Zulässigkeitsvoraussetzung für Wahlanfechtung LAG Hamm vom 30.06.2015, 7 TaBV 71/14
Wahl einer Stufenvertretung nur im formellen Wahlverfahren BAG, Beschluss vom 23.07.2014 – 7 ABR 61/12
Frist für die Anfechtung der Wahl der SBV und der Stellvertreter BAG, Beschluss vom 23. Juli 2014 – 7 ABR 23/12 –
Aktives Wahlrecht auch für ausgelagerte Beschäftigte bei Werkvertrag LAG München, Beschluss vom 28.05.2014, Az: 8 TaBV 34/1
Wählerverzeichnis - notwendige Daten - Briefwahl LAG Baden-Württemberg, 30.10.1992 - 1 TaBV 2/92
Grundsatz der Öffentlichkeit bei der Wahl der Schwerbehindertenvertretung LAG Stuttgart, 30.10.2012, 15 TaBV 1/12 und BAG 18.03.2015 - 7 ABR 6/13
Stimmzettel ohne Bewerbernamen Verwaltungsgericht Düsseldort, Beschl. v. 19.12. 1985 - PVL 31/85
Unvollständige Besetzung des Wahlvorstandes, Freiumschlag bei Briefwahl Verwaltungsgericht Köln, Beschluß vom 17.12.1984 - PVL 14/84
Wahlversammlung während der SBV-Versammlung nicht zulässig Oberverwaltungsgericht Münster, Beschl. v. 27.01.1984 - CB 12/83
Kündigungsschutz für Wahlbewerber ArbG Stuttgart, Urteil vom 24.04.2008, 10 Ca 1658/07
Anfechtung der Wahl der SBV wegen Verstoß gegen das Öffentlichkeitsgebot BAG, Beschluss v. 10.07.2013 – 7 ABR 83/11 -
Arbeitnehmer ohne hinreichende Deutschkenntnisse bei der Wahl der SBV LAG Köln, Beschluss v. 08.03.2012 – 13 TaBV 82/11 –
Keine Antragsbefugnis der Schwerbehindertenvertretung nach § 18 Abs 2 BetrVG BAG vom 18.01.2012, 7 ABR 72/10
Anfechtung einer Wahl im vereinfachtes Wahlverfahren Landesarbeitsgericht Köln, 9 TaBV 96/11
SBV - Wahl (Barrierefreie Kommunikation) LAG Köln 08.03.2012 – 13 TaBV 82/11
Falsches Datum - Wahlanfechtung LAG Köln, Beschluss vom 24.11.2011 - 6 TaBV 67/11

Versendung des Wahlausschreibens per E-Mail - Wahlanfechtung LAG Köln, Beschluss vom 11.04.2008 Az.: 11 TaBV 80/07
Briefwahl nur gültig bei Stimmabgabe plus persönlicher Erklärung LAG Hamm vom 09.03.2007, 10 TaBV 105/06
Wahlrecht bei Altersteilzeit (Block) oder BVerwG, Beschluss vom 15.05.2002 – 6 P 8.01 –
Stützunterschriften für Wahlvorschläge im Original einreichen BAG, Beschluss vom 20.01.2010 - 7 ABR 39_08
Schwerbehindertenvertretung - Wahlanfechtung - Stellvertretung BAG, Beschluss vom 29.07.2009, 7 ABR 91/07
Schwerbehindertenvertretung - Wahlanfechtung - Gewerkschaft BAG, Beschluss vom 29.07.2009, 7 ABR 25/08
Sonderkündigungsschutz für Wahlbewerber LAG Hamm, Urteil vom 11.05.2007, Az.:10 Sa 1684/06
Wahlbewerber in Wahlversammlungen haben Kündigungsschutz LAG Stuttgart, Urteil vom 12.03.2003, 4 Sa 45/02
Nichtigkeit der Wahl OVG NRW, Beschluss vom 07.04.2004, Az: 1 A 4778/03.PVL
Wahlanfechtung - Wer trägt die außergerichtlichen Kosten? BAG, 07.07.1999 – 7 ABR 4/98 und BVerwG, 29.08.2000 - 6 P 7. 99

Beschluss zur Einsichtnahme in die Wählerliste / Wahlanfechtung LAG BaWü vom 27.01.2004, 8TaBV 4/03
Zusammenfassung von Gerichten zur SBV-Wahl; BVerwG vom 08.12.1999, 6 P 11/98
Hauptschwerbehindertenvertretung - Wer ist wahlberechtigt?  Beschluss BAG vom 24.05.2006, Az. 7 ABR 40/05
Schwerbehindertenvertretung - Vereinfachtes Wahlverfahren  BAG vom 16.11.2005, 7 ABR 9/05
Wahl einer Schwerbehindertenvertretung im vereinfachten Verfahren BAG, Beschluss vom 07.04.2004 - 7 ABR 42/03
Schwerbehinderten Rehabilitanten steht ein Wahlrecht zu BAG, Beschluss vom 27.06.2001, Az. 7 ABR 50/99
Zuständigkeit der Schwerbehindertenvertretung für schwerbehinderte Rehabilitanten BAG, Beschluss. v. 16.04.2003 - 7 ABR 27/02
 


Für die Gültigkeit der Urteile kann keine Garantie übernommen werden. Vor allem im Hinblick darauf, dass neuere Rechtssprechung zu anderen Erkenntnissen und somit zu anderen Urteilen gekommen ist.

Urteilssammlung aus der ZB 3-2012
Urteilssammlung zum BEM bei Rehedat
Leitsatzsammlung des Integrationsamts in Oberbayern: Inhaltsübersicht - Schwerbehindertenrecht - Ausgleichsabgabe - Nachteilsausgleich - Pflichten des Arbeitgebers
Kündigung: betriebsbedingt, personenbedingt, verhaltensbedingt, ausserordentlich, Änderung, und  Sonstiges

[zum Seitenanfang]

 
Platzhalter Grafik
Start Aufgaben Wahlen Seminare Links  
A-Z Rechte + Pflichten Urteile Dokumente Forum Impressum