Keine Merkzeichen bei dissoziativen Krampfanfällen/Bewegungsstörungen? (Antragstellung / Widerspruch)

Havaneser1991, Dresden, Thursday, 12.05.2022, 04:36 (vor 47 Tagen)

Hallo liebes Forum,

Ich habe nach einer Klage einen Vergleich angeboten bekommen(sie wollten mich nicht von 50% hochstufen und Merkzeichen wurden abgelehnt.),der Besagt das mein GDB von 50%befristet auf 70%unbefristet angehoben wird.Merkzeichen wurden abgelehnt.Ich leide psychisch an einer komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung,schweren dissoziativen Symptomen(mehrmals täglichen Krampfanfällen und Bewegungsstörungen.),einer emotional-instabilen PS,einer dependenten PS,einer Benzodiazepin-Abhängigkeit,Depression,Angst und Panikstörung,Somatoformestörung,schwerstem Selbstverletzendem Verhalten(bis zur Not-Op,Hauttransplantationen…),einer Essstörung(schwankend zwischen Anorexie,Bulimie und Binge Eating…)und schweren Schlafstörungen…körperlich habe ich einen chronischen Cluster-Kopfschmerz,chronische Gastritis,Hörsturz-Neigung und Endometriose…Außerdem habe ich durch die dissoziativen Krampfanfälle starke Schmerzen und Verspannungen…Habe pflegegrad 3 …meine Fragen sind,ob es so üblich ist,dass man mit dissoziativen Krampfanfällen bis hin zu Stupor und Bewegungsstörungen(Veränderung des Gangbildes,Gleichgewichtssinn,Koordination)Merkzeichen abgelehnt bekommt,mit der Begründung es sei ja ,,nur psychisch“ und ob man mit Pflegegrad 3 in der Lage ist ,,Selbstständig im eigenen Haushalt zu leben“?Außerdem habe ich einen angehenden PTBS-Assistenzhund(!) und angeblich würde,dass ich dazu ,,in der Lage wäre“ einen Hund zu halten, gegen schwere Anpassungsschwierigkeiten(wir hatten GDB 80 beantragt.) und Merkzeichen sprechen.Da dürfte ja keiner der einen Hund hat und zb. im Rollstuhl sitzt,mehr als 70% GDB-und auch keine Merkzeichen haben.Ich kenne da einige…Eine Freundin ist Epileptikerin hat einen Hund und einen GDB von 85%.) sie geht auch mehrmals täglich arbeiten,ich schaffe das nicht ..Zumal ein Assistenzhund ja besagt,dass man gravierende Probleme in der Lebensgestaltung hat…Oder was meint ihr?

--
I.Köppen

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum