Statement von SBV und Schreiben mit Gründen als Anlage zur Kündigung in PA (Kündigung)

Ralf Böttcher, Friday, 04.03.2022, 13:35 (vor 115 Tagen)

Hallo,

muss das Schriftstück, das die Gründe für eine Probezeitkündigung eines schwerbehinderten Angestellten enthält in die PA aufgenommen werden?

Muss das Statement der SBV nach Anhörung zu dieser Kündigung in die PA aufgenommen werden?

Darf beides der betroffene Mitarbeiter lesen und kopieren?

Rechtsgrundlage ist TV-H.

Danke.

Viele Grüße

Ralf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum