kein Stellvertreter mehr da (Wahlen)

Jule, Brandenburg, Wednesday, 27.04.2022, 19:50 (vor 61 Tagen)

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

leider bin ich hier bei allen Unterlagen zu meiner Frage nicht fündig geworden.

ich bin Vertrauensfrau und habe ab 1.6. keinen Stellvertreter mehr :-( . Klar ist das ich eine Neuwahl einleiten werde. nur sieht es bei Kandidaten eher düster aus. Der Arbeitgebervertreter gilt als äußerst schwierig. So ist immer wieder zu hören, dass die Leute deswegen vor einer Übernahme des Amtes als Stelli nicht zur Verfügung stehen möchten.

Nach § 177 SGB IX werden eine Vertrauensperson und wenigstens ein stellvertretendes Mitglied gewählt, das die Vertrauensperson im Falle der Verhinderung vertritt.

Habe ich die Möglichkeit auch bis zum Ende meiner Amtszeit alleine das Amt zu führen? Was würde passieren, wenn ich im Urlaub bin oder erkranke? Dann wäre niemand da, der dem Arbeitgeber Einhalt bietet.

Über eine Lösung zu meinen Sorgen bin ich gern auch mit Tipps zu Urteilen oder Kommentaren dankbar.

--
Herzliche Grüße

Jule


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum