Wartezeitenaddition bei verschiedenen Arbeitgebern möglich? (Allgemeines)

Cebulon @, Thursday, 24.03.2022, 17:01 (vor 95 Tagen) @ Ralf Böttcher

Auch das ist eine vorrangig rein arbeitsrechtliche Frage, also was für den örtlichen Personalrat, bzw. Fachanwalt oder Gewerkschaft, ob die schon mehrere Jahre zurückliegende Beschäftigung relevant ist oder nicht, etwa nach § 34 Abs. 3 Satz 1 TV-L zur Vorbeschäftigung. Vgl. auch BAG, Urteil vom 19. November 2020 - 6 AZR 417/19 - zur Berechnung der Beschäftigungszeit..

Gruß,
Cebulon


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum