Blindenführhund Einführungslehrgang Gewöhnung an den Arbeitsplatz (Hilfsmittel)

Thomas-SBV, Tuesday, 21.06.2022, 15:33 (vor 52 Tagen) @ bifavi

Hallo Bifavi,

in der Regel ist ein Blindenführhund ein Hilfsmittel für das alltägliche Leben und wird daher von der Krankenkasse finanziert.

Bei der Kostenübernahme wird nicht nur der Wert des Tieres und seine Ausbildung berücksichtigt, sondern auch das Training zum Umgang mit dem Hund.

Weitere nützliche Informationen erhältst du beim örtlichen Blinden- und Sehbehindertenverein. Die Beraten auch Nicht-Mitglieder.

Tschüss

Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum